Technologie Awards Österreich & International

mercur award

Technologie Awards in Österreich: Der Mercur Award der WKO

Hier finden Sie die wichtigsten nationalen und internationalen Awards aus der Internet & Multimedia-Branche.

Österreichischen Staatspreis für Multimedia & e-Business

Der Multimedia & e-Business Staatspreis zeichnet herausragende Produkte, Lösungen und Anwendungen mit besonderem Nutzen und hohem Geschäftswert aus.
Seit 1997 ist der Staatspreis der Branchen-Benchmark. Er bietet umfassenden Überblick über aktuelle Trends und Marktchancen und ist eine wichtige Promotionplattform für alle Einreicher und Gewinner.

Content und Multimedia:
• Kultur, Lernen, Wissen
• Gesundheit, Information, Tourismus
• Games, Entertainment, Fun

e-Business und Services:
• Social Media Apps / e-Marketing / e-Public Relations (c2c/b2c)
• Mobile Apps/ m-Services / e-Commerce (c2c/b2c)
• Cloud Services/ e-Government / e-Services (b2b/g2b)

Teilnahmegebühr: ab 150 Euro
Jury: Vertretern aus Wirtschaft, Politik, Lehre und Forschung, sowie Fachjournalisten

Futurezone Award

Jährlich von der Online-Plattform “Futurezone” vergebener großer Award für die besten Produkte, Ideen, Innovationen und Startups des Jahres in 13 verschiedenen Kategorien. Es gibt sowohl eine Publikums-, als auch eine Jury-Wertung. Der Gewinner 2013 wurde vor 600 Gästen im Museumsquartier gekürt.

Constantinus Award

Der Constantinus Award ist Österreichs großer Beratungs- und IT-Preis der 2014 bereits zum zwölften Mal stattfand. Die fünf Hauptkategorien des Constantinus Award 2014 sind Informationstechnologie, Kommunikation & Netzwerke, Management Consulting , Personal & Training und Standardsoftware & Cloud Services. Es gibt Sonderpreise für internationale Projekte, Open Source und Mobile Apps. Neben der Jury gibt es auch eine eigene Publikumswertung

Content Award ZIT (Wien)

Das ZIT (Technologie-Agentur der Stadt Wien) vergibt 2014 bereits zum 6. Mal den “Content Award”. Alljährlich im November werden 5.000 Euro in den Kategorien Games, Apps, Shorts, Visuals und “Open” prämiert. Ab Juni können wieder fertigproduzierte Games, Apps, Shorts, Visuals und Characters eingereicht werden.

Genius Award RIZ (NÖ)

Das RIZ, die Gründeragentur Niederösterreichs, vergibt jährlich den RIZ Genius Ideenpreis und den RIZ Genius Jugendpreis mit dem Ziel, Innovationen zu fördern. Es sollen Menschen mit innovativen Ideen ermutigt werden, diese auch umzusetzen und Verwertungschancen für zukunftsweisende Projekte aufgezeigt werden. 2013 wurde der Preis mit insgesamt 46.000 Euro dotiert.

Mobile Award der WKO

2012 konnten die besten Bewerber auf dem E-Day im Rahmen einer Gala ihre Apps und mobilen Sites vor dem Who-is-who aus IT und Wirtschaft präsentieren.
Jury: Vertreter aus Kreativ- und Telekommunikationsindustrie, Forschung, Medien und öffentlichem Sektor
Kriterien: Besonderer Mehrwert, Nutzerfreundlichkeit, Informationsgehalt, Skalierbarkeit und Sprache.
2013 pausiert – keine Info über Navhfolge-Veranstaltungen.

E-Award (ebiz egovernment award)

Mit dem eAward werden jährlich die besten Projekte und Umsetzungen mit IT-Bezug in Österreich gekürt. Ausgezeichnet werden Projekte, Services und Produkte mit IT-Bezug und hohem Kundennutzen. Ziel ist es, das Bewusstsein für die neuen Möglichkeiten zu schärfen und einen Betrag zur Zukunftssicherung heimischer Unternehmen zu leisten. Zur Einreichung sind abgeschlossene Projekte bzw. Teilprojekte zugelassen – mit Auftraggebern (Diensteanbieter bzw. Hersteller) oder Auftragnehmern (Kunde) mit Sitz in Österreich. Einreichungen sind möglich in den Kategorien Arbeitsplatz und Organisation, Gesundheit (E-Health), Industrie und Gewerbe, Plattformen und Social Media, Tourismus und Service, Verwaltung (E-Government) und Web und E-Commerce. Die Teilnahme ist kostenlos.
Einreichfrist: Herbst 2014

Show your App

Preise für die besten mobilen Apps (Smartphone, Tablets)

Die Apps müssen bis spätestens 30. März 2014 eingereicht werden, später eingehende Beiträge werden nicht mehr für die Abstimmung berücksichtigt. Einreichungsstart ist der 24. Februar 2014.

Aus den Einreichungen werden durch eine Jury die besten 15 Apps ausgewählt. Den App-Einreichern stehen verschiedene Preise, wie Präsenzmöglichkeiten auf den M-Days 2014, diverse Smartphones und Tablet-PCs bevor. Das Beste aber: Die partizipierenden Applikationen erhalten im ersten Quartal des Jahres kommunikative Präsenz bei unseren Medienpartnern in Online und Print.

Inventum Award

Seit 2011 vergibt das Österreichische Patentamt den “Inventum Award” für in Österreich angemeldete Patente. Dieser Preis für die “Erfindung des Jahres” soll jene Menschen vor den Vorhang holen, deren Ideen es ermöglichen, neue Wege in der technischen Forschung und Entwicklung zu beschreiten. Unternehmen und Erfinder/innen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen, die Anteil am ökonomischen und wissenschaftlichen Fortschritt in Österreich haben, sind aufgefordert mitzumachen.

International/Englisch:

Interactive Media Awards. Seit 2005 durch die non-profit Organisation Interactive Media Council Inc. in New York, USA. Kriterien: Design, Content, Feature Functionality, Usability, and Standards Compliance & Cross-Browser Compatibility.

Favourite Website Awards. Seit 2000 durch FWA, Cambridge, England. Meistbesuchter Award, mehr als 4 Mio. visits / Monat. Kategorien: Site of the Day, Site of the Month, Site of the Year. Klarer Focus auf Design. Kriterien: Design 40%, Navigation 25%, Graphics 15%, Content 15%, and Personality 5%.

WebAwards. Seit 1997 durch die Web Marketing Association, Simsbury, Connecticut, USA. 96 Kategorien, u.a. Advertising, Architecture, Automobile, Banks, Broadcasting, Insurance, Investor Relations, Legal, Leisure, Media, Medical, Military, Movies, Music, News, Pharmaceuticals, Political, Real Estate, Retail, School, Sports, Technology, Travel, und University. Jury: 3 oder mehr Experten nach 7 Kriterien: Design, Innovation, Content, Technology, Interactivity, Copywriting, and Ease of use.

Webbys. Seit 1996 durch die International Academy of Digital Arts and Sciences, New York, USA. Awards werden jährlich im Frühling verliehen. Kriterien: Content, Structure & Navigation, Visual Design, Interactivity, Functionality, and Overall Experience. Kategorien: Activism, Commerce, Fashion, Humor, Kids, News, Politics, Science, and Sports. Business-Kategorien: Automotive, Financial Services, Professional Services, Retail, and Travel.

Interaktive Werbe-Awards:

Addy Awards. Kategorien: Business to Business Websites, Consumer Websites, Banners & Pop-Ups, E-Cards, Micro & Mini Websites, Online Games, Online Newsletters, Podcasts, Mobile Marketing, Internet Commercials, and Webisodes.

Clio Awards von Nielsen. Excellenz in Werbung und Design. Eine interactive Kategorie u.a. für Websites. Mehr als 100 Juroren aus mehr als 60 Ländern. Festival in Miami, Florida.

D&AD durchgeführt von D&AD, einer non-profit Organisation aus London. Mehrere jährliche Awards für websites, inklusive: Websites, Microsites, New Uses of Websites, Writing, Sound Design, Interface & Navigation, und Fotografie.

Links:

 

hogan outlet hogan outlet online louboutin pas cher louboutin pas cher tn pas cher nike tn pas cher nike tn pas cher nike tn pas cher nike tn pas cher nike tn pas cher nike tn pas cher nike tn pas cher air max pas cher air max pas cher air max pas cher air max pas cher air max pas cher air max pas cher golden goose outlet golden goose outlet golden goose outlet golden goose outlet golden goose outlet golden goose outlet